BEAUTYBLOG UND NEWS

Biokunststoffe

Interview mit Beat Stettler – Partner & Verantwortlicher Qualität & Betrieb bei TOI Soins Naturels

Wie sieht Ihre Verpackungsstrategie bei TOI aus, insbesondere in einer Zeit, in der Kunststoffe aufgrund ihrer negativen Umweltauswirkungen stark angegriffen werden?

Von Anfang an war uns klar, dass wir nicht nur die leistungsfähigsten und natürlichsten Haarpflegeprodukte für unsere Kunden haben wollten, sondern dass wir auch danach strebten, sie nachhaltiger zu verpacken und zu konservieren. Da wir konsequent und getreu unseren Markenwerten und Versprechen – ‘Engaging for a better Planet’ – handeln, haben wir beschlossen, die Verwendung von Biokunststoffen für alle unsere Produkte, die im Duschbereich verwendet werden, zu erforschen.

Warum nur für Produkte, die in der Dusche verwendet werden, und warum Biokunststoffe? Ist es nicht ein Mythos, dass Biokunststoffe weniger schädlich für die Umwelt sind?

Wir sind überzeugt, dass die hochwertigste und nachhaltigste Verpackung für unsere Produkte Glas ist. Dies aufgrund seiner hervorragenden Barriere- und Konservierungsfunktionen und seiner Recyclingfähigkeit. Aber die Verwendung von Glas für Produkte, die in der Dusche gehandhabt werden und leicht rutschen und zerbrechen können, war keine sichere und verbraucherfreundliche Option.

Deshalb begannen wir mit unserem Verpackungspartner über Alternativen zu diskutieren, über Produkte, die nicht die gleichen negativen Auswirkungen auf die Umwelt haben wie billige, traditionelle Kunststoffe, die man heute überall in den Regalen des Einzelhandels und vieler Coiffeursalons findet.

Was wir entdeckt haben, waren Biokunststoffe. Stabile Verpackungslösungen für flüssige und pastöse Produkte, aber mit viel weniger negativen Auswirkungen auf den Planeten.

Biokunststoffe werden nicht aus fossilen Brennstoffen, Ölen und potenziell schädlichen Additiven hergestellt, sondern aus natürlichen Agrarrohstoffen wie Zellulose, Kartoffel- und Maisstärke. Es gibt auch erste Anwendungen, die Lebensmittelabfälle in Biokunststoffe umwandeln.

War es einfach, einen zuverlässigen Partner zu finden, der in der Lage war, Ihre Anforderungen an Biokunststoffverpackungen für TOI umzusetzen?

Um ganz ehrlich zu sein, war es am Anfang ein echter Albtraum. Entweder boten die Verpackungspartner ihre Lösungen nicht in Biokunststoff an, oder ihre Preisgestaltung war nicht realistisch. Es hat mehr als 12 Monate gedauert, bis wir unseren derzeitigen Partner Premi in der Nähe von Mailand gefunden haben, der uns eine akzeptable Verpackungslösung aus Biokunststoff anbieten konnte. Wir zahlen auch heute noch einen Aufpreis von 20% für die Verwendung von Biokunststoffen für TOI, aber auch hier gilt: Wenn wir sich entscheiden, etwas zu verändern, bleiben wir dabei, von Anfang bis zum Schluss.

Was sind die Vorteile von Biokunststoffen?

Zunächst einmal ist die CO2-Bilanz von Biokunststoffen erheblich geringer als bei herkömmlichen Kunststoffen.

Da sie aus natürlichen Agrarrohstoffen hergestellt werden, sind sie nicht mit dem Verbrauch von nicht erneuerbaren Rohstoffen wie fossilen Brennstoffen und Ölen verbunden, und ihre Herstellung reduziert nicht-biologisch abbaubare Abfälle, die die Umwelt verunreinigen.

Sind Biokunststoffe die endgültige Lösung für alle Probleme, die wir mit Kunststoffen auf diesem Planeten haben?

Sie sind sicherlich eine sehr gute Alternative zu dem, was traditionell auf dem Markt ist und von vielen Unternehmen breit genutzt wird. Es ist eine gute Lösung, die weniger schädlich für die Umwelt und damit für uns alle ist. Ist es die endgültige Lösung? Nein, das glauben wir nicht, und deshalb hören wir bei TOI nie auf, nach der nächstbesseren Alternative, neuen Verpackungslösungen, Nachfüllmöglichkeiten und vielem mehr zu suchen.

Zögern Sie nicht, uns hier jederzeit zu kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.